SpassSport

Zugelassen sind alle Hunde und Hundeführer

Die Freiheit bei der Ausführung der Aufgaben ist relativ gross; d.h. es müssen keine einheitlichen Hörzeichen verwendet werden, die Anzahl der Kommandos ist nicht beschränkt und die Positionen nicht fest vorgegeben. Es dürfen mehrheitlich sowohl Hör- sowie Sichtzeichen (Stimme und Körpersprache) verwendet werden. Der Hund wird frei (ohne Leine) vorgeführt und darf nicht angefasst werden.

Die Aufgaben teilen sich in vier Disziplinen auf; Bindung Hund/Mensch, Führigkeit, Geschicklichkeit und Nasenarbeit. In jeder dieser Disziplinen gibt es fünf verschiedene Aufgaben zu lernen, die auf einem guten Grundgehorsam aufbauen.

Übungsverantwortlicher: Karin Bollhalder

Anmeldung/Auskunft: praesi@hundesportverein.li

Link zum Videoclip SpassSport