Strict Standards: Only variables should be assigned by reference in /kunden/304358_8021/web/1912709/A1912709/hundesportverein-2017/templates/plumbing/functions.php on line 611

Beitragsseiten

DER RICHTIGE RESPEKT VOR DEM HUND

Um gut mit seinem Hund zusammenzuleben, muss man ihn kennen, erziehen, lieben und respektieren.

Ihn kennen heißt, seinen angeborenen Charakter kennen zu lernen und seine Reaktionen vorauszusehen.

Ihn erziehen bedeutet, ihm sein Territorium zu zeigen, auf dem er sich weiterentwickeln kann, und ebenso lernt, was er machen darf und vor allem, was er nicht machen darf.


Ihn lieben bedeutet, dass Sie sich bereit erklären, sich um ihn zu kümmern und ihm Zuwendung zu geben, solange er lebt.

Ihn respektieren bedeutet, ihn als Tier zu betrachten und zu behandeln.


Ein Hund ist kein Mensch: Er lebt nicht wie ein Mensch, er frisst nicht wie ein Mensch und er hat eigene Ernährungsbedürfnisse.


Bei einem Hund sollte die richtige Ernährung die spezifischen Bedürfnisse auf der Basis seiner Größe und Rasse, sein Anthropomorphismus, das heißt die Neigung, dem Hund typisch menschliche Charaktereigenschaften und/oder Ernährungsvorlieben oder andere Verhaltensweisen zuzuschreiben, kann seiner Gesundheit und/oder dem harmonischen Zusammenleben mit Mensch und Gesellschaft nur abträglich sein.

Der Hund an seinem Platz, alles an seinem Platz und nur an seinem Platz.


Milette Dujardin
Royal Canin France